Home > Kinect > Kinect für Windows: Bewegungssteuerung nun für den PC zu haben

Kinect für Windows: Bewegungssteuerung nun für den PC zu haben

Kurz nachdem die Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360 auf den Markt kam, machten sich findige Bastler an dem Gerät zu schaffen und übertrugen dessen Funktionen auf den PC. Microsoft freute sich darüber logischerweise zunächst nicht wirklich, merkte jedoch schnell das Potential. Seit längerem ist nun klar, dass Kinect auch für den PC kommen würde.

Et voilà, es ist soweit! Kinect für Microsoft nennt sich die Bewegungssteuerung für den heimischen Computer. Diese ist mit Windows 7 zu nutzen und soll die Gesten einwandfrei auf den PC übertragen. Am besten funktioniert dies laut den Testern auf einer Entfernung von 40 Zentimetern. Ab einem Abstand von 1,80 Meter werden die Gesten dann kaum noch erkannt.

Leider müssen sich Begeisterte mit einem höheren Preis für Kinect für Windows zufrieden geben. Mit rund 200 Euro ist die Steuerung doppelt so teuer wie die Version für die Xbox 360. Microsoft begründet diesen Preis damit, dass sich Kinect für die Xbox durch die entsprechenden Spiele mitfinanziere. Solche Spiele gebe es jedoch noch nicht für den PC.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks