Archiv

Artikel Tagged ‘Microsoft Live Marktplatz’

Xbox Live: Ende für Microsoft Points?

24. Januar 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ Jami3.org

cc by flickr/ Jami3.org

Seit 2002 gibt es den virtuellen Marktplatz Xbox Live und seitdem müssen Besitzer einer Xbox dort auch mit der virtuellen Währung Microsoft Points zahlen, wenn sie an kostenpflichtige Items, Add-ons und Co. wollen. Generell hagelte es in der Vergangenheit immer wieder Kritik. Nun scheint Microsoft einigen Medienberichten zufolge, daraus die Konsequenzen zu ziehen.

Mehrere Quelle berichten, dass für Microsoft die Nachteile an den Microsoft Points inzwischen überwiegen würden und man daher die virtuelle Währung im Laufe des Jahres abschaffen wolle. Wann genau dies passieren wird, ist noch unklar, jedoch sprechen die meisten von Ende 2012.

Anstelle der Points will das Unternehmen einfach auf die jeweilige Währung des Landes umstellen. Betroffene Entwickler mit Publishing-Verträgen sind angeblich schon informiert worden. Noch offene Punkte von Usern werden offenbar einfach umgerechnet. Microsoft hat sich dazu noch nicht wirklich geäußert.

Microsoft Points: Europäer müssen tiefer in die Tasche greifen

9. August 2010 Keine Kommentare

Microsoft Points by flickr, BrymoWir sind es ja mittlerweile fast schon gewöhnt, dass wir für Konsolen und Games mehr zahlen als die Käufer in den USA. Eine neue Studie zeigt nun, dass dies auch für Microsoft Points gilt.

Diese wurden einst von Microsoft mit dem Versprechen eingeführt, dass die Preise weltweit gleich ausfallen würden. Am Anfang war dies ja auch der Fall nur leider scheint dies inzwischen nicht mehr zu stimmen: So zahlen wir in der EU ganze 25% mehr als User in den USA, die Japaner müssen sogar 35% mehr für die Währung hinblättern!

Die Microsoft Points gelten als offizielle Währung für die Plattform Xbox Live Marktplatz. Man erwirbt die Points per Kreditkarte oder über Guthabenkarten im Handel. Für 1.000 Microsoft Points zahlt man in den USA 12,50 Dollar, in der EU 12,00 Euro. Rechnet man die Währungen um, macht dies eben den erwähnten Unterschied von 25% aus.

Microsoft hat inzwischen übrigens reagiert und versprochen die Preise wieder anzugleichen. So könnt ihr mit sinkenden Preisen rechnen! Für 1.000 Points soll man in der EU in Zukunft nur noch 9,58 Euro zahlen… Schuld an dem Ganzen soll übrigens wie immer die Finanzkrise gewesen sein…

Family Pack für Xbox Live – Die Kontrollfunktion für Familien kommt

28. Juni 2010 Keine Kommentare

Xbox 360 by flickr, Major NelsonIn Sachen Jugendschutz ist es für Eltern nicht immer leicht nachzuvollziehen, welche Spiele die Kinder auf der Konsole spielen, was sie im Online-Marktplatz einkaufen und welche Inhalte sie sich ansehen.

Dies will Microsoft für die Xbox 360 nun ändern und bringt das „Xbox Live Familiy Pack“ an den Start. Das Paket umfasst vier Goldmitgliedschaften für Xbox Live. Im Family Center können Eltern dann genau sehen, an welchen Games sich die Kinder versucht und für welche Inhalte sie sich interessiert haben.

Zudem können sie Downloads einzeln freischalten. Die Eltern verteilen die Microsoft-Punkte an die Kinder und haben so eine weitere Kontrollmöglichkeit über deren Einkäufe.

Das Jahrespaket ist für 89,99 Euro zu haben (vier einzelne Mitgliedschaften würden rund 100 Euro kosten) und ab November erhältlich.

Rayman Origins – Der erste Teil noch in diesem Jahr auf Xbox Live

21. Juni 2010 Keine Kommentare

Er ist zurück! Und diesmal machen wir uns auf zu den Anfängen rund um Rayman. „Rayman Origins“ soll dementsprechend das neue Game heißen und in einzelnen Episoden auf dem Xbox Live Arcade Marktplatz bzw. im Playstation Store erscheinen.

Die einzelnen Episoden sollen es ermöglichen eine detailreichere und durchdachtere Geschichte erzählen zu können. Zudem kann man dadurch in die unterschiedlichen Charaktere schlüpfen und nicht nur in die von Rayman. Klingt also schon mal vielversprechend…

Die erste Episode soll sogar schon in diesem Jahr auf den Markt kommen. Über den Preis wurde bisher noch nichts verraten. Es handelt sich bei „Rayman Origins“ um einen klassischen Sideroller, logischerweise im Jump & Run Stil.

Alleine schon der Trailer, der auf der E3 präsentiert wurde, ist vielversprechend. Für Fans und alle, die es werden wollen, höchstwahrscheinlich ein Muss!

Staffelung der Mircosoft Points wird geändert

12. April 2010 Keine Kommentare

Xbox Live by flickr, JoshMcConnellBisher ist das System sich Microsoft Poitns per Lastschriftverfahren für Xbox Live zu erwerben nicht gerade benutzerfreundlich, denn da die Staffelung meist zu hoch ausfällt, bleiben einem in vielen Fällen sinnlose Punkte übrig.

Konkret heißt dies, kauft man sich einen Arcade Titel oder ähnliches für 700 Points, muss man dafür erst 1000 kaufen. Es bleiben einem also 300 Points übrig. Um dieses System nun ein wenig zu verbessern, wurde zumindest für die User in den USA die Staffelung neu gestaltet:

400 Microsoft Points kosten jetzt 4,99 Dollar, 800 Points 9,99 Dollar, 1600 Points 19,99 Dollar und 4000 Points 49,99 Dollar.

Wann diese Regelung auch in Europa eingeführt wird, ist noch unklar. Wir sind uns jedoch sicher, dass es auch bald zu uns schwappt. Wäre auf jeden Fall sinnvoll! Oder was meint ihr?