Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Xbox Marketplace’

Xbox Live mit Sonderangebotswochen: Activision macht den Anfang

12. Januar 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Java13690

cc by wikimedia/ Java13690

Alle, die häufig und gerne Spiele auf Xbox Live saugen, können sich freuen: In den nächsten Wochen werden nach und nach namhafte Hersteller für kurze Zeit ihre Preise senken. Activision macht dabei nun den Anfang.

Noch bis zum 17. Januar sollte man zuschlagen, denn diverse Games aus dem Hause Activision sind bis dahin auf Xbox Live um bis zu 50% reduziert. Dazu gehören Arcade Games wie beide Teile von Assault Heroes, Legend of Spyro oder Carcassonne, aber auch Add-Ons zu großen Spielen wie Call of Duty: World at War, DJ Hero 2 oder Guitar Hero: Warriors of Rock bekommt man gerade sehr günstig.

Auf dem Blog von Xbox Live’s Major Nelson findet ihr die gesamte Liste mit den reduzierten Games. Nächste Woche ist dann übrigens Electronic Arts an der Reihe. Es lohnt sich also immer mal wieder einen Blick auf Xbox Live zu werfen, wenn ihr dies nicht sonst eh schon immer macht. ;-)

Kommen in 2011 die ersten Game-Downloads?

8. November 2010 Keine Kommentare

Bereits seit ein paar Jahren wird spekuliert, wie sich die Vertriebswege für Konsolengames verändern werden. Heutzutage kommen die großen Games für Konsolen noch herkömmlich als CD/DVD auf den Markt, d.h. man muss die Spiele im Fachhandel kaufen oder kann sie sich per Online-Versandhandel nach Hause schicken lassen. Alternativ kann man die Spiele über Kleinanzeigenseiten gebraucht kaufen oder eben selbst Kleinanzeigen aufgeben, um seine Spiele zu verkaufen oder zu tauschen.


Auf dem PC kann man bereits seit einigen Jahren vollwertige Spiele, z.B. über Steam herunterladen, auf der Xbox sind jedoch nur Mini-Spiele oder Ad-Ons herunterladbar, wie z.B. das Zombielevel für Red Dead Redemption. Es ist also nur noch ein kleiner Schritt bis zum Download der Vollversion und man könnte sich den Aufwand des Versendens oder Besorgens der Spiele-CD´s sparen. Ausserdem müsste dann beim Spielen das Laufwerk gar nicht mehr aktiv sein, denn auch die Prüfung, ob sich ein Originalspiel im Drive befindet, würde dann entfallen.

Daher unsere bitte an Microsoft. Probierts doch in 2011 mal aus.

KategorienXbox Marketplace Tags:

Microsoft Points: Europäer müssen tiefer in die Tasche greifen

9. August 2010 Keine Kommentare

Microsoft Points by flickr, BrymoWir sind es ja mittlerweile fast schon gewöhnt, dass wir für Konsolen und Games mehr zahlen als die Käufer in den USA. Eine neue Studie zeigt nun, dass dies auch für Microsoft Points gilt.

Diese wurden einst von Microsoft mit dem Versprechen eingeführt, dass die Preise weltweit gleich ausfallen würden. Am Anfang war dies ja auch der Fall nur leider scheint dies inzwischen nicht mehr zu stimmen: So zahlen wir in der EU ganze 25% mehr als User in den USA, die Japaner müssen sogar 35% mehr für die Währung hinblättern!

Die Microsoft Points gelten als offizielle Währung für die Plattform Xbox Live Marktplatz. Man erwirbt die Points per Kreditkarte oder über Guthabenkarten im Handel. Für 1.000 Microsoft Points zahlt man in den USA 12,50 Dollar, in der EU 12,00 Euro. Rechnet man die Währungen um, macht dies eben den erwähnten Unterschied von 25% aus.

Microsoft hat inzwischen übrigens reagiert und versprochen die Preise wieder anzugleichen. So könnt ihr mit sinkenden Preisen rechnen! Für 1.000 Points soll man in der EU in Zukunft nur noch 9,58 Euro zahlen… Schuld an dem Ganzen soll übrigens wie immer die Finanzkrise gewesen sein…

Family Pack für Xbox Live – Die Kontrollfunktion für Familien kommt

28. Juni 2010 Keine Kommentare

Xbox 360 by flickr, Major NelsonIn Sachen Jugendschutz ist es für Eltern nicht immer leicht nachzuvollziehen, welche Spiele die Kinder auf der Konsole spielen, was sie im Online-Marktplatz einkaufen und welche Inhalte sie sich ansehen.

Dies will Microsoft für die Xbox 360 nun ändern und bringt das „Xbox Live Familiy Pack“ an den Start. Das Paket umfasst vier Goldmitgliedschaften für Xbox Live. Im Family Center können Eltern dann genau sehen, an welchen Games sich die Kinder versucht und für welche Inhalte sie sich interessiert haben.

Zudem können sie Downloads einzeln freischalten. Die Eltern verteilen die Microsoft-Punkte an die Kinder und haben so eine weitere Kontrollmöglichkeit über deren Einkäufe.

Das Jahrespaket ist für 89,99 Euro zu haben (vier einzelne Mitgliedschaften würden rund 100 Euro kosten) und ab November erhältlich.

Rayman Origins – Der erste Teil noch in diesem Jahr auf Xbox Live

21. Juni 2010 Keine Kommentare

Er ist zurück! Und diesmal machen wir uns auf zu den Anfängen rund um Rayman. „Rayman Origins“ soll dementsprechend das neue Game heißen und in einzelnen Episoden auf dem Xbox Live Arcade Marktplatz bzw. im Playstation Store erscheinen.

Die einzelnen Episoden sollen es ermöglichen eine detailreichere und durchdachtere Geschichte erzählen zu können. Zudem kann man dadurch in die unterschiedlichen Charaktere schlüpfen und nicht nur in die von Rayman. Klingt also schon mal vielversprechend…

Die erste Episode soll sogar schon in diesem Jahr auf den Markt kommen. Über den Preis wurde bisher noch nichts verraten. Es handelt sich bei „Rayman Origins“ um einen klassischen Sideroller, logischerweise im Jump & Run Stil.

Alleine schon der Trailer, der auf der E3 präsentiert wurde, ist vielversprechend. Für Fans und alle, die es werden wollen, höchstwahrscheinlich ein Muss!