Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Xbox 360’

Xbox 360 – Das Gesamtpaket muss stimmen

1. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / benjamin-nagel

Bei einer Spielekonsole muss das Gesamtpaket einfach stimmen und den Spieler zu 100 % zufriedenstellen. Für Gelegenheit Spieler reicht z.B. eine fehlerhafte Verbindung mit den Servern im online Modus für eingefleischte Team Spieler ist dies jedoch undenkbar. Um mit der Xbox 360 online spielen zu können muss ein monatlicher Betrag gezahlt werden. Das 1 Jahr Xbox Live Paket kostet 44,99. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob es einen wert ist und wie viel für den Mehrspieler Modus ausgegeben werden darf. Die Aufregung war groß als Microsoft bekannt gegeben hat das, dass Onlinespielen nur gegen eine Gebühr möglich ist mittlerweile jedoch hat sich die Aufregung gelegt und die Spieler sind glücklich über ein reines und fehlerfreies online Spielerlebnis. Den typischen offline Spielern wird das wohl egal sein, eins ist aber klar jeder wird mit der Xbox 360 schöne Abende haben. Mit der Seite von lieferando.de lässt sich dann noch der erfolgreiche oder wenig erfolgreiche Abend mit einem leckeren Abend abschließen. Falls man mehr auf normale Sachen steht, wäre der Pizza Service auch eine Alternative.

Nicht nur die weitergeführten Storys die schon mit der normalen Xbox rauskamen, sondern auch die technischen Daten die die Xbox 360 aufzuweisen hat sind einsame Spitze. Die Xbox besitzt einen starken Prozessor eine gute Grafik und eine sehr gute Grafik von Ton und Bild. Das führt dazu das alle Titel, egal ob nun online oder offline perfekt abspielbar sind. Das schwarz matte Design ist sehr schön anzusehen. Die Festplatte ist bis zu 320 gb erweiterbar oder gleich kaufbar, ein normaler Kauf macht mehr Sinn. Die inneren Werte der Xbox 360 können sich auf jeden Fall sehen lassen. Mit der Xbox 360 Slim hat Microsoft auch noch mal die Wlan – Funktion verbessert, was zu mehr Konnektivität führt. Die Erweiterung der USB-Steckplätze sind auch mit inbegriffen. Die Xbox 360, egal ob neu oder alt ist, ein Spaß für die ganze Familie.

10 Jahre Xbox 360 – Jubiläumsbundle auch in Deutschland?

28. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ Jami3.org

cc by flickr/ Jami3.org

Man mag es kaum glauben, aber die Xbox 360 wird in diesem Jahr bereits zehn Jahre alt! So ist es in einigen Augen nicht nur langsam Zeit für eine neue Konsole aus dem Hause Microsoft, sondern eben auch, dass das Jubiläum entsprechend gefeiert wird. Im französischen Amazon Onlineshop tauchte nun ein spezielles Bundle auf.

Dieses nennt sich „Tenth Anniversary Xbox“ und enthält neben der Xbox 360 selbst einige interessante Extras. Im Paket befinden sich die Konsole mit einer 250 GB Festplatte sowie zwei schwarzen Wireless-Controller und eine Goldmitgliedschaft bei Xbox Live für drei Monate.

Dies ist aber noch nicht alles: An Spielen können sich Käufer auf „Halo: Combat Evolved Anniversary“, „Halo: Reach“, „Gears of War 3“ und „Fable 3“ freuen. Besonders für Xbox-Einsteiger würde sich dies durchaus lohnen. 280 Euro will man auf Amazon Frankreich dafür haben. Release ist der 9. März. Ob es das Bundle auch nach Deutschland schafft, ist bisher nicht klar.

Die neue Xbox 360 Benutzeroberfläche

1. Dezember 2011 Keine Kommentare

Seit dem 19. November startet die XBox 360 bei einer Verbindung zum Internet automatisch einen Download, der eine Konsolen-Aktualisierung enthält. Nach einem Neustart ist das NXE, eine von Microsoft rundum erneuerte Optik, bereits verfügbar. Um den Download vollends abzuschließen, muss lediglich noch die Nutzungsbedingung bestätigt werden, die aufgrund einiger Erneuerungen gelesen werden sollte.

Laut Microsoft benötigt NXE einen Speicherbedarf von ungefähr 128 Megabyte. Somit kann die neue Bedienoberfläche zwar problemlos von den Pro- und Premiumversionen ausgeführt werden, die XBox Arcade jedoch, die ohne eigene Festplatte verkauft wird, kommt bei diesem Speicherplatz ins Staucheln. Für diesen Fall bietet Microsoft eine kostenlose Speicherkarte an, die den fehlenden Speicherplatz ausgleicht und somit NXE auch auf den Arcade-Versionen möglich macht.

Nach dem Update kann der User einen eigenen Avatar erstellen, der ihn in der Onlinewelt identifiziert. Das Verfahren hierbei erinnert stark an die von Nintendo angebotenen Mii-Figuren, bietet jedoch bedeutend mehr Auswahlmöglichkeiten. Wem das Aussehen seines Avatars noch zu unpersönlich ist, kann in einer Art Shop neue Items oder weitere Gestaltungsmöglichkeiten kaufen. Bezahlt wird entweder über echtes Geld oder aber per Spielerfolge. Neben der Identifikation können die Avatare zusätzlich für Treffen mit Freunden in einem virtuellen Raum genutzt werden. Dies ermöglicht ein Chatten, das Verabreden für Spiele oder aber ein gemeinsames Anschauen von gestreamten Filmen, die bei XBox Live erworben werden können.

Das Blade-System würde für die neue Bedienoberfläche vollkommen entfernt. Statt wie Scheiben übereinander gelegter Menüpunkte orientiert sich der Spieler nun an einer vertikalen Liste, die sich in der linken, oberen Ecke befindet. Aus dieser kann die gewünschte Kategorie ausgesucht werden, wobei deren Unterpunkte in einer dreidimensional Anordnung erscheinen. Durch diese stark an ein Media Center erinnernde Optik profitieren besonders Besitzer von 16:9-Fernsehern erheblich von der neuen Darstellung. Außerdem können ähnlich einem App-Store kleine Spiele heruntergeladen werden, wie z.B. die Videospiel Legende Pacman.

Dank der NXE haben Nutzer nun zusätzlich die Möglichkeit, Titel oder Filme auf ihre Festplatte zu kopieren. Dies ermöglicht nicht nur ein schnelleres Abspielen des Mediums, sondern hilft auch, die Lautstärke der XBoX 360 erheblich zu senken. Zuvor wurde oft Kritik an des mitunter sehr lauten CD-Laufwerks geäußert. Zwar muss sich aufgrund einer Echtheits-Überprüfung die jeweilige CD weiterhin im Laufwerk befinden, die Prüfung ist jedoch sehr kurz und verringert weitere Ladezeiten.

Technik-Weihnachtsgeschenke jetzt schon kaufen spart Geld

25. September 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ major nelson

Weihnachten rückt immer näher und manch einer hat jetzt schon Angst vor dem Vorweihnachtsstress, und den Ausgaben die Weihnachtsgeschenke in der Regel verursachen. Vielfach stehen Technik- Weihnachtsgeschenke wie die Xbox auf dem Wunschzettel von zahlreichen Kindern, aber auch Erwachsenen, eine tolle Sache, jedoch nicht gerade günstig in der Anschaffung. Wer bis kurz vor Weihnachten wartet , wird gerade in Sachen Technik- Weihnachtsgeschenke wie die Xbox oft sein blaues Wunder erleben, entweder ist nirgendwo mehr eine Xbox aufzutreiben, oder aber der Preis hierfür ist drastisch in die Höhe geschnellt. Selbst der gängige Versandhandel tendiert dazu, in der Vorweihnachtszeit die Preise noch einmal zu erhöhen um sich das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen zu lassen.

Es ist kein Phänomen, dass gerade Technik- Weihnachtsgeschenke drastisch im Preis erhöht werden, wenn es auf die Weihnachtszeit zugeht, im Grunde genommen ist es schon immer so und allseits bekannt, dennoch tun die wenigstens hiergegen etwas, dabei kann es ganz einfach sein. Wer seine Technik- Weihnachtsgeschenke wie die Xbox frühzeitig kauft, spart viel Geld, im Grunde genommen ist der Wunsch eine Xbox zu besitzen bereits schon Monate vorher bekannt, könnte also theoretisch schon gekauft werden.

Sobald der Wunsch nach einem Technik- Weihnachtsgeschenk wie die Xbox ausgesprochen wird, sollte man sich sogleich auf die Suche danach machen, mittels diverser Vergleichsportale findet sich schnell ein günstiger Preis, ein Preis der kurz vor Weihnachten so sicherlich nicht mehr verfügbar sein wird.

Warten auf Weihnachten kann Freude bereiten, warten dass der Preis kurz vor Weihnachten noch fällt eher weniger, denn in der Regel werden dann alle bevorzugten und sehr beliebten Weihnachtsgeschenke wie die Xbox deutlich teurer.

Steam bald für Xbox 360?

13. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Jami3.org

cc by flickr/ Jami3.org

Die Internet-Vertriebsplattform für Computerspiele Steam hat sich in den letzten Jahren trotz aller Kritik stark durchgesetzt. Seit einiger Zeit wird Steamworks auch von der Playstation 3 unterstützt. Nun sind Hinweise aufgetaucht, dass dies eventuell auch bald für die Xbox 360 möglich sein könnte.

Eigentlich heißt es immer wieder, dass Microsoft nicht unbedingt seine Xbox-Live-Infrastruktur für andere Dienste öffnen möchte, doch nun haben aufmerksame User im Support-Bereich von Steam in einer Box den Punkt „Xbox Support“ entdeckt. Schon brodelt die Gerüchteküche.

Handelt es sich dabei um einen Fehler? Wurde der Punkt aus Versehen nur zu früh eingebaut oder bezieht sich dies einfach nur auf die Xbox-Spiele von Valve, das bekanntermaßen für Steam verantwortlich ist? Noch gibt es keine offiziellen Äußerungen, ob Steam bald auch für Xbox 360 möglich ist, jedoch werden wir es sicherlich bald erfahren…

KategorienXbox 360 Tags: , , , ,