Home > Action, Open World, Rollenspiel, Xbox > Die unendliche Geschichte geht weiter

Die unendliche Geschichte geht weiter

Online Spiele als amüsanter Spielspass

Wer hat sie nicht schon erlebt, die teilweise sogar heißblütigen Diskussionen der beiden Fraktionen. Seit die Internet Games als Alternative zu den kommerziellen Vollprodukten den Markt erobern, ist die Kontroverse wieder aufgeflammt. Die meisten Online Spiele im Internet bieten mehr als nur einen Zeitvertreib für zwischendurch. Mit Komplexen Spielinhalte, grafisch aufgepeppt und mit ausgefeilten Storys versehene Spiele machen insbesondere dem herkömmlichen Rollenspielgenre Konkurrenz.

Diesmal haben die Konsolenhersteller den Trend nicht verschlafen. Man erinnere sich an das Jahr 1983, wo die Konsole de facto komplett vom Heimcomputer verdrängt wurde. Es dauerte Jahre, bis sich die Spielekonsolen wieder etablieren konnten. Die Vorteile gegenüber dem PC, zum Beispiel einfache Installation, einfache Bedienung, schon vorhandene Peripherie (Fernsehgerät) oder kostengünstig in der Anschaffung gaben dafür den Ausschlag.

Nun also der Internet Boom. Schon lange sind die Konsolen über Ethernet Kabel oder WLAN onlinefähig und Online Spiele im Internet egal ob auf PC oder Konsole, sind momentan der Renner. Man kann Weltraumabenteuer bestehen, als Handelsmogul Reichtümer anhäufen, an historischen Kriegsschauplätzen kämpfen oder auch ein Fußballspiel bestreiten – Liga oder WM – fast alle Wünsche werden erfüllt. Gerade der Sportspielsektor ist gut bestückt – neben Fußball gibt es auch noch Eishockey, Basketball, Golf, American Football und natürlich alle möglichen Autorennserien. Der besondere Reiz dabei liegt darin, dass man miteinander oder gegeneinander, aber immer mit “echten” Menschen spielt. Selbst die ausgeklügelte KI vermag nicht das zu leisten, was ein menschliches Gehirn zu leisten im Stande ist. Dabei bleibt es nicht nur bei dem Spiel an sich, vielmehr werden innerhalb der Spielergemeinschaft echte soziale Kontakte etabliert. Man kann einzelne Mitspieler zu Freunden erklären oder eben aus seinem ” virtuellem Leben” verbannen, man kann sich sogenannten Clans anschließen oder sogar selber einen begründen, man kann alle möglichen Sportarten in Onlineligen bestreiten…. Viele Spielergemeinschaften kommunizieren auch außerhalb des Spieles in Chaträumen oder Foren, veranstalten sogar regelmäßige Treffen in der realen Welt.

Die Internet Games als Alternative zu den Offlineinhalten haben wahrscheinlich noch eine große Zukunft vor sich. Dabei wird es keine Rolle spielen, von welcher Plattform aus man sich ins Spielgeschehen begibt. Konsole oder PC – beide werden wie bisher ihre Berechtigung behalten.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks