Home > Kinect > Die Sexgame-Industrie hat Kinect für sich entdeckt

Die Sexgame-Industrie hat Kinect für sich entdeckt

cc by flickr/ danielord

cc by flickr/ danielord

Etliche Hersteller haben sich bisher an erotischen Spielen für PC und Konsolen versucht. Nur irgendwie kommt beim ganzen Klicken nicht wirklich Stimmung auf und so wurden die Spiele meist nie ein Renner, denn eine Umsetzung in lustvoller Form schien bisher unmöglich.

Kinect soll hier nun neue Türen öffnen. Im Zuge der Offenlegung der Opensource-Treiber von Kinect für PC und Linux durch findige Tüftler hat nun ein österreichischer Entwickler seine erste Version für ein erotisches Kinect-Spiel vorgelegt. Aus Jugendschutzgründen stellen wir das Präsentationsvideo nicht direkt hier drunter, sondern geben nur den Link dazu.

Durch Gesten, Sprache und Objekte könne man laut den Entwicklern in das Spiel eingreifen und so das Erlebnis besser erfahrbar machen. Nun ja, war ja auch nur eine Frage der Zeit bis sich auch der Cybersex mitentwickelt… Noch kommt das Spiel aber nicht auf den Markt, da Microsoft die Opensource-Versionen logischerweise noch nicht genehmigt hat.

KategorienKinect Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks