Archiv

Archiv für März, 2012

SSX Snowboard-Action neu aufgepeppt

13. März 2012 Keine Kommentare

Das gerade neu für Playstation 3 und XBox 360 herausgekommene Snowboard-Spiel SSX – "Defy Reality, Own the Planet" bietet zwar viel Neues ist, aber noch ganz klar als ein Spiel aus der SSX Reihe zu erkennen.

Bei der Bedienung vertraut man auf die altbewährte Steuerung, was jedem SSX-Fan entgegen kommt. Als neu zu erkennen gibt sich ganz klar die Grafik, die mit gestochen scharfen Bildern und tolle Effekte aufwartet. Mit der Hauptfahrerin Anne-Flore Marxer lässt sich die Piste im neusten SSX mit einem neuen Star und ausnahmsweise sogar einer Frau erobern, aber auch unter den männlichen Fahrern gibt es den einen oder anderen topaktuellen Stern am Snowboardhimmel zu bewundern.



Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das neue SSX für Spieler, welche die Reihe noch nicht kennen sehr viel zu bieten hat, aber auch unbekannte Pisten, neue Gesichter aktueller Snowboard-Stars, Ausrüstung vom Feinsten halten auch für eingefleischte SSX-Fans einige neue Herausforderungen und ungewohnte Überraschungen bereit.

KategorienSport Tags: ,

Xbox 720: In Zukunft keine Discs mehr?

13. März 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ schreiblockade

cc by flickr/ schreiblockade

Die Tendenz geht eindeutig in die Richtung, dass nicht nur Spiele, sondern auch Inhalte wie Filme oder Musik nicht mehr auf Datenträgern wie DVDs oder Blu-rays verkauft, sondern direkt online heruntergeladen werden. So wird aktuell spekuliert, ob die nächste Xbox-Generation vielleicht ganz ohne ein Laufwerk für Discs daherkommen wird.

Die Xbox 720 würde Spiele dann nur noch direkt heruntersaugen und die Spielstände würden auf austauschbaren Speicherkarten gesichert werden. Dies führt einen zwangsläufig zu der Fragen, ob Microsoft dafür eigene Speicherkarten entwickelt oder aber auf gängige Formate wie zum Beispiel SD-Karten setzt…

Noch handelt es sich dabei natürlich nur um Gerüchte, denn Microsoft hat sich noch nicht mal in Ansätzen offiziell zur Next-Gen-Konsole geäußert. Wie hoch ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass Microsoft diesen doch ziemlich radikalen Schritt geht und damit alle Gamer, die sich die Spiele immer noch im Laden kaufen, verprellt?

Assassin’s Creed 3: Koop mit bis zu vier Spielern

6. März 2012 Keine Kommentare

Als vor kurzem Assassin’s Creed 3 angekündigt wurde, war die ganze Fangemeinde wie erwartet aus dem Häuschen. Nun werden nach und nach die ersten Details zum Spiel bekannt. Nicht nur Einblicke in die Story erhält man, sondern auf der offiziellen Xbox-Seite heißt es auch, dass es einen Koop-Modus für bis zu vier Spieler gleichzeitig geben wird.

Noch hat sich Ubisoft dazu nicht geäußert, jedoch kann man anhand der Quelle davon ausgehen, dass es so sein wird. In Assassin’s Creed 3 muss man demnach nicht alleine an den Start gehen, sondern kann sich mit bis zu drei anderen Spielern dem Koop-Part stellen. Desweiteren ist von einem Multiplayer-Modus für bis zu acht Spieler die Rede. Ob es sich dabei um alternative Handlungen handelt, ist noch nicht bekannt.

Sicher ist jedoch, dass uns Assassin’s Creed 3 ins späte 18. Jahrhundert in die Zeit der Amerkanischen Revolution versetzen wird. Wir schlüpfen dabei in die Rolle eines neuen Charakters namens Ratohnhaké:ton, der teils indianisch, teils englisch ist. Nach außen nennt er sich Connor und soll Gerechtigkeit im Krieg zwischen Assassinen und Templern bringen. Der Release ist momentan auf den 31. Oktober 2012 angesetzt. Geplant sind Versionen für Xbox 360, PS3, Wii U und PC.

Xbox 360 – Das Gesamtpaket muss stimmen

1. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / benjamin-nagel

Bei einer Spielekonsole muss das Gesamtpaket einfach stimmen und den Spieler zu 100 % zufriedenstellen. Für Gelegenheit Spieler reicht z.B. eine fehlerhafte Verbindung mit den Servern im online Modus für eingefleischte Team Spieler ist dies jedoch undenkbar. Um mit der Xbox 360 online spielen zu können muss ein monatlicher Betrag gezahlt werden. Das 1 Jahr Xbox Live Paket kostet 44,99. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob es einen wert ist und wie viel für den Mehrspieler Modus ausgegeben werden darf. Die Aufregung war groß als Microsoft bekannt gegeben hat das, dass Onlinespielen nur gegen eine Gebühr möglich ist mittlerweile jedoch hat sich die Aufregung gelegt und die Spieler sind glücklich über ein reines und fehlerfreies online Spielerlebnis. Den typischen offline Spielern wird das wohl egal sein, eins ist aber klar jeder wird mit der Xbox 360 schöne Abende haben. Mit der Seite von lieferando.de lässt sich dann noch der erfolgreiche oder wenig erfolgreiche Abend mit einem leckeren Abend abschließen. Falls man mehr auf normale Sachen steht, wäre der Pizza Service auch eine Alternative.

Nicht nur die weitergeführten Storys die schon mit der normalen Xbox rauskamen, sondern auch die technischen Daten die die Xbox 360 aufzuweisen hat sind einsame Spitze. Die Xbox besitzt einen starken Prozessor eine gute Grafik und eine sehr gute Grafik von Ton und Bild. Das führt dazu das alle Titel, egal ob nun online oder offline perfekt abspielbar sind. Das schwarz matte Design ist sehr schön anzusehen. Die Festplatte ist bis zu 320 gb erweiterbar oder gleich kaufbar, ein normaler Kauf macht mehr Sinn. Die inneren Werte der Xbox 360 können sich auf jeden Fall sehen lassen. Mit der Xbox 360 Slim hat Microsoft auch noch mal die Wlan – Funktion verbessert, was zu mehr Konnektivität führt. Die Erweiterung der USB-Steckplätze sind auch mit inbegriffen. Die Xbox 360, egal ob neu oder alt ist, ein Spaß für die ganze Familie.